Zum Inhalt
Erkältung

Erkältung

Eine Erkältung wird auch oft grippaler Infekt genannt. Sie kann durch viele verschiedene Viren hervorgerufen werden, wie zum Beispiel den Adenoviren oder den Coxsackie-Viren. Hier erweitern sich die Symptome der Rhinitis noch durch Halsschmerzen und Husten. In manchen Fällen werden die Erkrankten zusätzlich von leicht erhöhter Temperatur, sowie leichten Kopf- und Gliederschmerzen geplagt. Nach ca. einer Woche hat man eine Erkältung überstanden, vorausgesetzt es sind keine Komplikationen aufgetreten.

Schnupfen, Erkältungen und eine Grippe haben aber auch eine Gemeinsamkeit: sie werden durch Viren ausgelöst. Da es dagegen kein Heilmittel gibt, werden bei der Medikation nur die Symptome behandelt. Sofern keine zusätzliche Superinfektion mit Bakterien vorliegt, helfen Antibiotika nicht!

Weiter zu Schnupfen und Grippe

Schnupfen

Schnupfen

Grippe - Influenza

Grippe

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
6391 Fieberbrunn, Österreich 0043 (0)5354563350 gsk@gebro.com
  • Otrivin kaufen
  • Otrivin Werbung

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizenziert. Stand: November 2019

Letzter Stand: Februar 2020

made by holzweg GmbH